Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

JF: Amtsausscheid 2017

 

Am 22.04.2017 war es endlich wieder soweit, ein elementarer Teil der Veranstaltungen der Amtsjugendfeuerwehr Friesack stand im Kalender:

 

Der Amtsausscheid der Jugendfeuerwehren

 

Lange haben sich die Jugendfeuerwehrmitglieder der einzelnen Ortswehren auf dieses „Highlight“ vorbereitet.

 

Es wurde geübt was das Zeug hält. Schläuche wurden unzählige Male gewickelt um sie anschließend in einer möglichst geringen Zeit wieder auszurollen. Handgriffe und Abläufe wurden gefestigt und optimiert.

 

Knoten & Stiche sowie Fragen rund ums Thema Feuerwehr wurden natürlich auch mit den Jugendwarten und Betreuern der Ortswehr in den vergangenen Wochen oft gebüffelt.

Alles für diesen einen Tag, alles für diesen einen Lauf, den Pokal zu gewinnen.

 

Bei mittelprächtigem Wetter ging es nach dem Eröffnungsappell für die Jugendfeuerwehren des Amtes auch schon los.

 

In der Disziplin „Löschangriff nass“ nahmen insgesamt 11 Mannschaften aus 5 Ortswehren den Kampf um die Pokale an und zeigten mehr als überzeugend, dass sich das Training in den vergangenen Wochen auszahlte.

 

 

Mädchenmannschaften

 

  1. Platz : Friesack/ Wagenitz     (00:54,03 min)
  2. Platz  : Senzke                        (01:41,65 min)

 

Altersklasse I

 

  1. Platz : Selbelang                   (00:39,19 min)
  2. Platz: Friesack/ Wagenitz     (00:51,45 min)
  3. Platz:  Senzke                        (01:44,47 min)

 

Altersklasse II

                    

  1. Platz: Selbelang                     (00:40,80 min)
  2. Platz: Retzow I                        (00:46,46 min)
  3. Platz: Friesack/Wagenitz II    (00:49,42 min)

 

 

 

Die Ergebnisse sprechen für eine super Leistung der Jugendmannschaften im „Löschangriff nass“. Die  1. und 2. Plätze der jeweiligen Gruppen haben sich damit für den Kreisausscheid der JF, am 17.6.2017, qualifiziert.

 

Wir drücken euch für diesen Tag die Daumen und wünschen alles Gute sowie das Quäntchen Glück, welches bekanntlich immer dazu gehört.

 

Neben der Disziplin des „Löschangriff nass“ stand natürlich auch der begehrte Wissens - Wanderpokal der Amtsjugendfeuerwehr im Fokus.

 

7 Jugendfeuerwehren traten in den Themen Wissenstest, Knoten & Stiche sowie Erster-Hilfe gegeneinander an.

 

Hierbei zeigte sich, dass die Jugendfeuerwehren über ein gutes feuerwehr-technisches Wissen und sichere Kenntnisse in der Ersten-Hilfe verfügen.

Die Auswertung ergab, dass sich die Plätze, im Allgemeinen  nur um je einen Punkt unterschieden, wodurch dieses Ergebnis für eine gute Ausbildung in den einzelnen Jugendfeuerwehren steht.

 

 

Platzierung Wissenstest

 

  1. Platz: Selbelang
  2. Platz: Friesack
  3. Retzow 

 

 

          Herzlichen Glückwunsch allen Jugendmannschaften für diese Ergebnisse!

 

Die JF Friesack gewann in diesem Jahr den Spaßwettkampf, welcher durch die Einheit Senzke organisiert wurde.

 

In einem überaus lustigen Parcours galt es allerhand zu zeigen, angefangen von Treffsicherheit mittels Kübelspritze bis hin zu „Kricked/Golf“-Kenntnissen, was bei den Mannschaften sichtlich für Spaß sorgte.    

 

 

Für die Organisation des Amtsausscheids möchte ich mich im Namen der Amtsjugendfeuerwehr bei der Einheit Vietznitz, die dies bereits zum 15. Mal ausrichten, recht herzlich bedanken.

 

Mein Dank gilt auch dem Amtsdirektor Herrn Pust, dem Amtsbrandmeister Mario Haufe und dessen Stellvertreter Stefan Scharschmidt, sowie Jasmin Felbinger die sich für den Amtsausscheid der JF Zeit genommen haben.

 

Ferner bedanke ich mich bei der Einheit Friesack für das bereitgestellte Wasser aus dem SoTLF sowie bei der Einheit Retzow für das zur Verfügung gestellte Notstromaggregat, um die Wettkampftechnik mit Strom zu versorgen und der Einheit Senzke für die tolle Spaßstation.

 

Danke an den ASB sowie an alle Stationsleiter.

 

Vielen Dank auch ans Team der Wertungsrichter für ihre Arbeit.

 

Ich freue mich auf die nächsten Veranstaltungen. 

 

Wir sehen uns spätestens zum Kreisausscheid der Jugendfeuerwehren ;)

 

 

 

stellv. Amtsjugendwart Kevin Krause

 

 

Bilder: