+++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 Einsatzgebiet

 

 

Geografisch betrachtet liegt das Amt Friesack im nördlichen Teil des Landkreises Havelland im Land Brandenburg. Westlich grenzt das Amt an die Verwaltungsbereiche der Ämter Rhinow und Nennhausen, im Süden an die Stadt Nauen und im Osten sowie im Norden an den Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Amt liegt ca. 60 Kilometer von der Bundeshauptstadt Berlin entfernt.

 

 

Wappen_Amt_Friesack.png                                     Fahne Amt Friesack

 

 

 

Den Kern des Amtes bildet die Stadt Friesack. Dort befindet sich der Verwaltungssitz. Geprägt wird das Amt Friesack durch weitläufige Wald- und Wiesengebiete, Feldern, Flüssen und Seen. Quer durch das Gebiet verlaufen die Bundesstraßen 5 und 188, viele Landes- und Kreisstraßen sowie die Bahnstrecke Berlin – Hamburg. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut. Mit dem Zug kann man innerhalb von 20 min nach Berlin gelangen.

Die Bundesautobahnen 10 und 24 befinden sich nur einige Kilometer außerhalb des Amtsgebietes.

 

 

 

Amt Friesack Karte

 

 

Gemeinden

 

 

Stadt Friesack ( Friesack, Wutzetz und Zootzen)

Gemeinde Wiesenaue (Brädikow, Vietznitz, Warsow und Jahnberge)

Gemeinde Mühlenberge (Wagenitz, Haage und Senzke)

Gemeinde Paulinenaue (Paulinenaue und Selbelang)

Gemeinde Pessin

Gemeinde Retzow

 

 

amt2.jpg

 

 

 

Einwohner ca. 7000
Fläche 234,2 km²
Höhe über N.N. 60-90 m
Feuerwehreinheiten 11

 

 

Gefahrenschwerpunkte

 



Bundesstraßen 5 & 188

Landesstraßen 17, 99, 174, 166

Kreisstraßen 6309, 6312, 6313, 6329

Alten- und Pflegeheime

Schulen und Kindertagesstätten (Grundschulen, Gesamtschulen)

Ausbildungsstätten (OSZ Havelland)

Einkaufszentren (diverse Disconter, Baumärkte)

Versammlungsstätten

Bahnstrecke Berlin – Hamburg (mit 2 Bahnhöfen)

Gewerbebetriebe

Flugplatz Bienenfarm

Anflugsschneiße TXL (Berlin Tegel)

diverse Flüsse und Seen (Rhin, GHHK, KHHK)

Waldgebiete

 

 

ICE

 

                                                         

 

Die hier aufgeführten Gefahrenschwerpunkte sind für die Feuerwehren im Amtsbereich
von großer Bedeutung. Auf den aufgeführten Straßen herrscht teilweise reger Verkehr. Die Bundesstraße 5 gehört zu einer der meist befahrensten Bundesstraßen in ganz Deutschland.

 

Im Amt Friesack sind viele Kleinbetriebe, u.a. in Gewerbegebieten in Friesack, ansässig. Die Bildungseinrichtungen (diverse Schulen, Kitas u.ä.) bringen ein hohes Gefahrenpotenzial mit sich.

 

In vielen Gemeinden sind u.a. auch Pflege- und Altenheime vorhanden. Der Flugplatz in Bienenfarm wird von vielen Sportflugzeugpiloten ganzjährig stark genutzt. Die Bahnstrecke Berlin – Hamburg ist viel befahren, es verkehren u.a. Gefahrgutzüge und Hochgeschwindigkeitszüge (ICE) mit Geschwindigkeiten von bis zu 230 km/h.

Des Weiteren befindet sich das Amt Friesack in der Anflugsschneiße des Flughafens Berlin Tegel.

 

 

Impressionen aus dem Amt Friesack

 

Amtsverwaltung

 

See

 

A

 

B

 

C