Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Orkan "Xavier" sorgt für Dauereinsatz der Amtsfeuerwehr

Am Nachmittag des 05.10.2017 zog ein kurzer aber sehr schwerer Orkan über Nord- und Ostdeutschland hinweg und sorgte auch im Amtsbereich Friesack für große Schäden. Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h hatte Xavier volle Orkanstärke. Das Problem bestand darin, dass viele Bäume noch belaubt gewesen sind. Der Sturm hatte somit eine große Angriffsfläche. Entsprechend waren auch die Schäden gewesen.

 

Über das Amtsgebiet hinweg viele unzählige Bäume um, wurden abgeknickt, Dächer abgedeckt und Straßen beschädigt. Die Amtsfeuerwehr arbeitete die Einsätze nach Prioriät ab. Zuerst galt es die Hauptverkehrsstraßen frei zu bekommen. Besonders betroffen war hier die B188. Nachfolgend wurden die Landesstraßen, später die Kreisstraßen beräumt. Aufgrund des Ausmaßes waren viele Schäden erst am späten Abend beräumt. Es gelang jedoch die Verkehrsfähigkeit der meisten Straßen herzustellen. Aufgrund der massiven Beschädigung musste die K6312 zwischen Paulinenaue und der B5 jedoch gesperrt werden. Auch Nebenstraßen, welche keine Primärbedeutung hatten, wurden gesperrt. Bis zum Abend des 05.10.2017 arbeitete die Amtsfeuerwehr Friesack 65 Einsatzstellen ab. Am 06.10.2017 wurden weitere 14 Einsätze bearbeitet. Insgesamt sind bisher ca. 85 Einsatzstellen zu verzeichnen. Im Vergleich: Die Amtsfeuerwehr wird jährlich zu 80 - 130 Einsätzen alarmiert, so ist allein durch den Sturm Xavier die durchschnittliche jährliche Einsatzlast überschritten. Alle Einheiten der Amtsfeuerwehren waren an der Sturmschädenbeseitigung beteiligt.

 

Aufgrund des Schadensausmaßes wird die komplette Abarbeitung aller Schäden noch eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Bitte beachten Sie daher, dass beim betreten von Wäldern weiterhin eine Astbruchgefahr besteht. Entdecken Sie Schäden welche eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellen, so melden Sie diese bitte über den Notruf 112.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unternehmen, hier insbesondere bei den Agrarunternehmen, sowie allen Privatpersonen und sonstigen Hilfskräften bedanken, welche die Arbeiten unterstützten.

 

FF Amt Friesack: Übersicht Einsätze "Xavier" (PDF)

 

Mit einen Klick auf das folgende Bild gelangen Sie zur Bildergalerie:

 

 

Presseberichte (Auswahl):

MAZ vom 06.10.2017,

MAZ vom 07.10.2017,

Dank des Landrates